16.10.2014 Alter: 4 yrs

    Enr. 158 / PKW gegen Regionalzug

    Riesen Glück bei Kollision eines PKWs mit Regionalzug.

    Als am Abend des 16. Oktobers die Feuerwehr der Stadt Gänserndorf zu einem technischen Einsatz / Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall ( T1 ) beim Bahnübergang Umfahrungsstraße-Nord Richtung Dörfles per Sirene alarmiert wurde, konnte rasch Entwarnung gegeben werden.

    Ungeheuerliches Glück hatte der Lenker eines PKWs bei der Kollision mit dem Reginalzug Gänserndorf/Groß-Schweinbarth. Obwohl die gesamte Beifahrerseite des PKWs vom Zugpuffer weggerissen wurde, konnte der PKW-Lenker wie durch ein Wunder unverletzt aussteigen. Es mussten daher nur die am Zug hängen gebliebenen Wrackteile des PKWs mit dem hydraulischen Rettungssatz entfernt werden.

    Nach der darauffolgenden Fahrbahnreinigung konnte die Unfallstelle wieder für den übrigen Verkehr freigegeben werden. Nach ca. 45 Minuten konnte die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Gänserndorf wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

    Seite 1 von 2
      141 Kb
      130 Kb
      134 Kb
      123 Kb
      143 Kb
      143 Kb
      153 Kb
      147 Kb
      151 Kb
    Seite 1 von 2